registrieren! kostenlos registrieren!
Wenn du nicht jedesmal dein Passwort eingeben möchtest, dann mache hier einen Haken und du wirst beim nächsten Besuch automatisch eingeloggt.
Achtung! Dies solltest du nur an deinem eigenen Computer machen, auf den sonst niemand Zugriff hat. Auf keinen Fall an einem öffentlich zugänglichen PC!
Passwort vergessen?Passwort vergessen?

Was meint Ihr?

Wie zufrieden bist du mit deinem aktuellen Gewicht?

Fitness-Bücher

Videos

Eisbär im Fitnessstudio


» vergrößern

Forum: Fitness » Trainingspläne » Einkommenssteuervorauszahlung als Fitnesstrainerin?

Einkommenssteuervorauszahlung als Fitnesstrainerin?07.11.2019 16:49 Uhrzum ersten Beitrag 

Einkommenssteuervorauszahlung als Fitnesstrainerin?

Halli-hallo!

Mit Ende November werde ich endlich mit meiner Fitnesstrainerausbildung fertig und dann möchte ich mich selbständig machen.

Meine Frage ist nun, ob man als Fitnesstrainerin eigentlich auch die Einkommenssteuervorauszahlung machen muss? Weil so ein großes Gewerbe habe ich ja dann nicht...
Wenn ja, wann sind die Beträge denn immer fällig?
antworten zitieren
RE: Einkommenssteuervorauszahlung als Fitnesstrainerin?08.11.2019 12:48 Uhrzum ersten Beitrag 
  • barry
    User
  • Beiträge: 90
  • Offline

RE: Einkommenssteuervorauszahlung als Fitnesstrainerin?

Das hat nichts mit "großem" oder "kleinem" Gewerbe zu tun. Einkommenssteuer zahlt jeder Selbstständige oder Freiberufler jedoch nicht Arbeitnehmer oder Rentner. Die zahlen ja dann ihre Lohnsteuer.

Die Einkommenssteuervorauszahlung wirst du also zahlen müssen. Es sei denn, dass die Mindesthöhe für das zu zahlende Kalenderjahr mind. 400 %u20AC beträgt bzw. für das jeweilige Quartal mind. 100 %u20AC.

Wenn du erfahren möchtest, was diese Vorauszahlung bringt und wie damit die Selbstständigen und Freiberufler entlastet werden, dann kannst dir ja diesen Artikel durchlesen: https://www.gevestor.de/details/einkommenssteuer-vorauszahlung-675052.html
antworten zitieren