registrieren! kostenlos registrieren!
Wenn du nicht jedesmal dein Passwort eingeben möchtest, dann mache hier einen Haken und du wirst beim nächsten Besuch automatisch eingeloggt.
Achtung! Dies solltest du nur an deinem eigenen Computer machen, auf den sonst niemand Zugriff hat. Auf keinen Fall an einem öffentlich zugänglichen PC!
Passwort vergessen?Passwort vergessen?

Was meint Ihr?

Wie zufrieden bist du mit deinem aktuellen Gewicht?

Fitness-Bücher

Videos

Eisbär im Fitnessstudio


» vergrern

Dehnen lügen nicht?
Fitness » Fitness

Dehnen lügen nicht?

Dehnen lügen nicht?Für viele Sportler gehört Dehnen und Stretchen genauso zum Sport, wie das Trinken oder die Schuhe. Aber ist es wirklich nötig? Und vor allem bringt es was?
Lange Zeit war man davon überzeugt, Muskelkater rührt daher, dass sich die Muskeln nach der Anstrengung verkrampfen. Als Gegenmittel dazu wurde das Dehnen vor und nach dem Sport zur besseren Durchblutung empfohlen. Doch auch wenn mittlerweile klar ist, dass Muskelkater nicht so einfach zu erklären ist, wird munter weiter gedehnt.
Jedoch ist nun eindeutig bewiesen worden, dass sich Stretching in keinster Weise positiv auf den Muskelkater auswirkt, egal ob vor oder nach dem Sport, oder beides.
Warum auch? Wie die meisten Sportwissenschaftler annehmen ist ein Muskelkater ein Ansammlung von mikroskopisch kleinen Verletzungen der Muskelfasern. Und warum sollten Verletzungen der Fasern besser heilen, nur weil ich an ihnen ziehe?
Nun können viele Leute sagen, ja gut selbst wenn es nicht gegen Muskelkater hilft, so beugt es aber doch Verletzungen wie Muskelfaserrissen oder Überdehnungen vor. Aber selbst das ist in keiner Wissenschaftlichen Arbeit bisher eindeutig nachgewiesen worden. In Sportarten wie zB dem Bodybuilding ist sogar das Dehnen VOR dem Sport eher negativ, denn Dehnen bewirkt beim Muskel eine Art Schutzmechanismus, der eine zu starke Kontraktion vermeiden soll. Das heißt ich kann den Muskel beim späteren Training nicht mehr in vollem Umfang belasten.
Wer sich jetzt fragt welchen Nutzen das Dehnen denn dann überhaupt noch hat, den kann man beruhigen. NACH dem Training fördert es die Durchblutung und regt die Regeneration an und der Muskel kann somit schneller wieder belastet werden.
Fazit: Dehnen lügen, aber nicht immer...
Artikel bewerten:
Ø: 0
0 Votes gesamt

weitere Optionen:
Diesen Artikel bookmarken Artikel Dehnen lügen nicht? drucken Artikel Dehnen lügen nicht? weitersagen
diesen Artikel ...
Tags   Tags sind Schlagworte unter denen dieser Artikel zu finden ist.

neuer Kommentar

berschrift:

Kommentar:

Bitte einloggen!Bitte anmelden/einloggen um Kommentare abzugeben.
» Zur kostenlosen Registrierung

vorhandene Kommentare (0)

noch kein Kommentar vorhanden!