registrieren! kostenlos registrieren!
Wenn du nicht jedesmal dein Passwort eingeben möchtest, dann mache hier einen Haken und du wirst beim nächsten Besuch automatisch eingeloggt.
Achtung! Dies solltest du nur an deinem eigenen Computer machen, auf den sonst niemand Zugriff hat. Auf keinen Fall an einem öffentlich zugänglichen PC!
Passwort vergessen?Passwort vergessen?

Was meint Ihr?

Wie zufrieden bist du mit deinem aktuellen Gewicht?

Fitness-Bücher

Videos

Eisbär im Fitnessstudio


» vergrößern

Forum: Ernährung » Supplemente-Nahrungsergänzung » Creatin nach 6 Monaten

Creatin nach 6 Monaten12.02.2018 11:47 Uhrzum ersten Beitrag 

Creatin nach 6 Monaten

Servus,

ich trainiere nun seit ca. 6 Monaten regelmaessig im Fitnessstudio. Neben dem normalen Krafttraining, trainiere ich auch die allgemeine koerperliche Fitness (Cardio, etc.). Das klappt alles wunderbar, aber nun ist der Steigerungseffekt nicht mehr so hoch wie am Anfang. Deshalb moechte ich nun auf Supplemente nicht mehr verzichten. Der Klassiker ist da ja wohl Creatin. Aber ich kenne mich bei diesem Thema ueberhaupt nicht aus und brauch etwas Hilfe von euch. Wer kann mir Tipps zur Einnahme und eventuell zu guten Produkten geben?
antworten zitieren
RE: Creatin nach 6 Monaten12.02.2018 13:14 Uhrzum ersten Beitrag 

RE: Creatin nach 6 Monaten

Hi Morsal,

es ist ganz normal, dass der Steigerungseffekt nicht mehr so hoch ist wie am Anfang. Je mehr du trainierst, desto "kleiner" ist dein Steigerungseffekt. Creatin ist ein guter Einstieg in die Nahrungsergaenzungswelt. Da kannst du eigentlich auch nicht wirklich viel falsch machen. Du musst nur beachten, dass du es nicht auf Dauer einnehmen kannst. Du solltest immer wieder sogenannte Kuren machen und die Pausen dazwischen einhalten. Ausserdem beachte bitte, dass zu viel davon auch nicht wirklich gesund ist.
antworten zitieren
RE: Creatin nach 6 Monaten12.02.2018 15:45 Uhrzum ersten Beitrag 

RE: Creatin nach 6 Monaten

Hallo Zusammen,

ich gebe freida recht. Creatin ist ein guter Einstieg um sich mit Nahrungsergaenzungsmitteln vertraut zu machen. Generell ist zu beachten, dass Creatin nicht dauerhaft eingenommen werden darf. Es muss in sogenannten Kuren eingenommen werden.
Ich persoenlich habe mein Creatin von dieser Seite und bin wirklich zufrieden damit. Kann ich nur jedem weiterempfehlen.
So viel Spass beim trainieren.

Liebe Gruesse
antworten zitieren
RE: Creatin nach 6 Monaten13.02.2018 09:42 Uhrzum ersten Beitrag 

RE: Creatin nach 6 Monaten

Danke euch fuer eure Rueckmeldung. Also ich werde nun wirklich Creatin bestellen und es einfach mal fuer eine bestimmte Zeit ausprobieren. Ich werde euch natuerlich auf dem Laufenden halten was die Erfolge und Fortschritte anbelangt. Ich glaube ich werde den Preis-Leistungs-Sieger kaufen. Der sieht, finde ich zumindest, sehr ansprechend aus. Ausserdem finde ich es gut mit Pulver anzufangen, da ich eh immer ein Problem mit Tabletten hab. Die liegen mir immer so schwer im Magen, das Pulver ist relativ einfach einzunehmen.
antworten zitieren
RE: Creatin nach 6 Monaten21.04.2018 11:17 Uhrzum ersten Beitrag 

RE: Creatin nach 6 Monaten

Hello!

Hast du denn nun das Creatin tatsächlich schon bestellt? Ich für meinen Teil habe nämlich im Laufe der letzten Jahre schon sehr viele unterschiedliche Supplements getestet und muss dazu sagen, dass ich letztendlich wirklich enttäuscht bin von Creatin.

Mein derzeitiger Favorit ist dabei im Moment ganz klar Horlaxen. Unter https://supplement-bewertung.de/horlaxen/ hast du die Möglichkeit dich bei Bedarf ein bisschen intensiver darüber zu informieren.

Egal welches Supplement du nimmst, gerade am Anfang würde ich darauf schauen, dass du es nicht übertreibst.
antworten zitieren
RE: Creatin nach 6 Monaten29.04.2018 23:43 Uhrzum ersten Beitrag 

RE: Creatin nach 6 Monaten

Ich habe auch eine Zeit lang Creatin supplementiert aber keine wirklich krassen Veränderungen dadurch gespürt, somit ist es seit mittlerqweile ca 2 Jahren nur dabei geblieben, dass ich nach dem Training einen Proteinpulvershake trinke und das reicht mir auch.LG!
antworten zitieren