registrieren! kostenlos registrieren!
Wenn du nicht jedesmal dein Passwort eingeben möchtest, dann mache hier einen Haken und du wirst beim nächsten Besuch automatisch eingeloggt.
Achtung! Dies solltest du nur an deinem eigenen Computer machen, auf den sonst niemand Zugriff hat. Auf keinen Fall an einem öffentlich zugänglichen PC!
Passwort vergessen?Passwort vergessen?

Was meint Ihr?

Wie zufrieden bist du mit deinem aktuellen Gewicht?

Fitness-Bücher

Videos

Eisbär im Fitnessstudio


» vergrößern

Forum: Allgemein » Gesundheit » Endlich ohne Brille leben

Erste SeiteSeite zurück Seite12
RE: Endlich ohne Brille leben27.10.2016 15:29 Uhrzum ersten Beitrag 

RE: Endlich ohne Brille leben

Gibt es nur in der Türkei oder sonst im Ausland gute Krankenhäuser, wo das angeboten wird? Im Inland nichts?
Ich möchte das auch gerne machen.

Wie lange hält das dann aber? Nach wie vielen Jahren muss man rechnen, wieder eine Brille oder Linsen tragen zu müssen?
antworten zitieren
Hallo!28.06.2018 17:41 Uhrzum ersten Beitrag 
  • Malac
    User
  • Beiträge: 179
  • Offline

Hallo!

Wenn es um Augenkliniken geht,dann ist für mich diese hier https://www.sehkraft.at/ an erster Stelle!
Hab' mir da vor nicht so langer Zeit die Augen lasern lassen,und bin endlich meine Brille los.Ich kann es immer noch nicht fassen FU Smiley lächeln
Das einzige was ich bereue ist,das ich es nicht schon früher hab' machen lassen!Ist alles super verlaufen,zum Glück auch ohne Komplikationen.
Daher kann ich das Augenzentrum Sehkraft mit gutem Gewissen weiter empfehlen.

Hasst ja hier auch paar gute Tipps auch bekommen,und ich bin mir sicher,das dir diese auch haben weiter helfen können!

LG
antworten zitieren
RE: Endlich ohne Brille leben15.08.2018 18:25 Uhrzum ersten Beitrag 

RE: Endlich ohne Brille leben

Eigentlich habe ich in diesem Bereich sehr gute Erfahrung bisher gemacht, deshalb will ich auch etwas dazu sagen.

Ich persönlich hatte Augenprobleme und der Arzt sagte, dass ich Brillen tragen muss, doch da ich es nicht wollte, musste ich eine Lösung finden. Hab wirklich vieles durchgesucht und fand schließlich auf https://luxaugenzentrum.ch/ einen guten Augenarzt. Sofort habe ich mir einen Termin gemacht und eine Behandlung gemacht, die wirklich hilfreich war. Dass mit Brillen konnte ich vergessen, was mir am wichtigsten ist.
Empfehlen kann ich den Augenarzt auf jeden Fall weiter, weil ich weiß, dass jeder da gute Erfahrung sammeln wird.

Grüß!

antworten zitieren
RE: Endlich ohne Brille leben25.05.2019 23:53 Uhrzum ersten Beitrag 

RE: Endlich ohne Brille leben

Auch wenn es für Manche möglicherweise störend sein mag, ich selbst kann mir nicht vorstellen, dass ich tatsächlich komplett ohne Brille lebe. Denn ich leide zusätzlich noch unter Farbblindheit und so wie hier online bei https://pilotenbrillen.info/pilotenbrille-bei-farbblindheit/605 beschrieben hilft mir da meine Pilotenbrille ziemlich gut dabei. Wenn ich diese nicht trage, habe ich beispielsweise Probleme beim über die Ampel gehen.
antworten zitieren
RE: Endlich ohne Brille leben28.05.2019 10:53 Uhrzum ersten Beitrag 

RE: Endlich ohne Brille leben

Hallo,

Zitat: "...ich muss sagen, dass ich für mich bisher nicht die Notwendigkeit gesehen habe, mir meine Augen lasern zu lassen. Klar gibt es einige Situationen, in denen es stört, Brillenträger zu sein. Aber ich habe mich irgendwie einfach daran gewöhnt, eine Brille zu haben =) Mir steht es auch, weil ich recht markante Gesichtszüge habe. Mittlerweile sind Brillen ja zudem generell in Mode und zu richtigen Lifestyle Accessoires geworden. Ich stehe zum Beispiel total auf die Brillen von Ray Ban (...)"

Das ist bei mir auch der Fall. Ich bin seit Jahren Brillenträgerin und kann mich ohne Brille gar nicht mehr vorstellen. Es gehört irgendwie zu mir, fast so als wäre es ein Körperteil. Welche Brille von Ray-Ban hast du denn? Ich habe mir auf https://www.optik24plus.de/brillen/ray_ban.html die Ray-Ban Brillen angesehen und schon ein paar Modelle als Favoriten ausgesucht. Nun muss ich mich nur noch entscheiden.

Zitat: "Meine Kurzsichtigkeit ist aber auch so gering, dass ich getrost ohne Operation leben kann. Wenn man mir sagen würde, dass eine Laserbehandlung verhindern könne, dass sich meine Sehschwäche zukünftig gravierend verschlimmert, würde ich eine über mich ergehen lassen ... Sonst kann ich bisher ziemlich gut mit Brille leben."

Genau, wenn ich eine schlimme Augenerkrankung erleiden sollte (vielleicht irgendwann altersbedingt), würde ich eine Laserbehandlung in Erwägung ziehen bzw. vermutlich sowieso auf Anraten eines Arztes durchziehen müssen. Ich weiß, so eine Laser-OP ist nicht sonderlich riskant. Trotzdem halte ich den Eingriff bisher für unnötig, höchstens aus dem (kosmetischen) Grund, dass ich keine Brille mehr tragen möchte. Aber das ist bei mir nun mal nicht so.

Wie lange braucht es nach einer Laserbehandlung bis die Augen sich erholt haben? Ich gehe davon aus, dass man nach dem Eingriff erstmal paar Nebenwirkungen hat... Und die Sehschwäche kommt doch wahrscheinlich wieder, oder? Oder hält die Laserbehandlung dauerhaft? Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, dass eine Laserbehandlung anschlägt?

VG,
Malik
antworten zitieren
RE: Endlich ohne Brille leben13.06.2019 03:11 Uhrzum ersten Beitrag 

RE: Endlich ohne Brille leben

Ich habe lange nach einen guten Optiker in Köln gesucht. Eine Augen Laser Operation ist für mich leider nicht möglich daher muss ich immernoch zum Optiker rennen und eune neue Brille kaufen. Deswegen bin ich froh das die auch mal bewertet werden.

Grüße!

Optiker Köln Bewertung findet ihr hier:

https://www.deutscheoptiker.de/optiker-koeln/
antworten zitieren
RE: Endlich ohne Brille leben17.07.2019 19:41 Uhrzum ersten Beitrag 

RE: Endlich ohne Brille leben

FU Smiley fragend
antworten zitieren
Erste SeiteSeite zurück Seite12