registrieren! kostenlos registrieren!
Wenn du nicht jedesmal dein Passwort eingeben möchtest, dann mache hier einen Haken und du wirst beim nächsten Besuch automatisch eingeloggt.
Achtung! Dies solltest du nur an deinem eigenen Computer machen, auf den sonst niemand Zugriff hat. Auf keinen Fall an einem öffentlich zugänglichen PC!
Passwort vergessen?Passwort vergessen?

Was meint Ihr?

Wie zufrieden bist du mit deinem aktuellen Gewicht?

Fitness-Bücher

Videos

Eisbär im Fitnessstudio


» vergrößern

Forum: Allgemein » Gesundheit » Hüftschmerzen

Hüftschmerzen23.01.2015 11:36 Uhrzum ersten Beitrag 

Hüftschmerzen

Hallo!

Ich leide seit Längerem an Hüftschmerzen (Bereich: Oberschenkel und Po). FU Smiley zerknirscht
Auf http://lebeninbewegung.de/hueftschmerzen ist zu lesen, dass die möglichen Ursachen für Hüftschmerzen eine Arthrose, Rheuma oder eine Hüftfraktur sein können.
Gibt es noch weitere Ursachen? Da ich erst 30 Jahre alt bin, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, dass ich schon eine Arthrose habe ... Und was mich besonders interessiert, was kann man erst einmal gegen die Schmerzen machen?

Hat jemand Erfahrungen mit dem Thema?

Bin für jede Hilfestellung dankbar!

Beste Grüße,
Tierra
antworten zitieren
RE: Hüftschmerzen19.11.2018 22:25 Uhrzum ersten Beitrag 

RE: Hüftschmerzen

Hallo,
ich finde solche Fragen immer ein bisschen lustig, denn wir sind ja keine Ärzte hier und können auch keine Ferndiagnose geben. Um zu wissen, was man hat oder woher die Schmerzen kommen, muss man sich wohl oder übel beim Arzt untersuchen lassen. Ich hatte vor einigen Monaten ganz üble Rückenschmerzen und nach der Untersuchung bekam ich die Diagnose Entzündung der Wirbelsäule. Mein Arzt hat mir damals geraten eine Magnetfeldtherapie auszuprobieren und ich habe dem auch zugestimmt. Mir hilft die Therapie wirklich sehr, so dass ich mir eine Bemer Matte mieten möchte, um die Therapie zuhause fortzuführen. Ich sage nicht, dass es hier die gleich Diagnose oder Therapiemöglichkeit ist sonder, dass man einfach zum Arzt gehen sollte. LG
antworten zitieren
RE: Hüftschmerzen21.02.2019 10:17 Uhrzum ersten Beitrag 

RE: Hüftschmerzen

Hallo! Bei Gelenkschmerzen würde ich immer Glucosamin empfehlen. Es dient nicht nur bei Krankheiten, wie Arthrose, sondern auch bereits zur Vorbeugung und zum Erhalt des Gelenkes. Unter https://gelenkexperten.com/arthrosemittel/glucosamin/ kannst du Infos sammeln und dich selbst davon überzeugen FU Smiley lächeln
antworten zitieren
RE: Hüftschmerzen03.03.2019 18:24 Uhrzum ersten Beitrag 

RE: Hüftschmerzen

Immer noch schmerzen?FU Smiley fragend
antworten zitieren
RE: Hüftschmerzen16.06.2019 21:51 Uhrzum ersten Beitrag 

RE: Hüftschmerzen

Hallo!
Wie geht es dir denn mittlerweile? Ich kann dir bei Gelenkschmerzen immer noch Glucosamin empfehlen, wenn man denn auch weiß woher der Schmerz kommt! Ansonsten kann ich dir jetzt auch CBD empfehlen, da ich es nun selbst bereits seit einigen Monaten teste und jetzt auch als Fazit sehr begeistert bin! Wenn es dich interessiert, kannst du dich https://hanfoel360.com/ auch weiter informieren! Melde dich doch mal zurück FU Smiley lächeln
antworten zitieren
RE: Hüftschmerzen22.12.2019 18:44 Uhrzum ersten Beitrag 

RE: Hüftschmerzen

Ich hab mal irgendwo etwas über die Bemer Matte lesen können. Sie scheint bei solchen Angelegenheiten gut zu helfen.
antworten zitieren
RE: Hüftschmerzen06.03.2020 19:50 Uhrzum ersten Beitrag 
  • Alina
    User
  • Beiträge: 36
  • Offline

RE: Hüftschmerzen

Was hat denn der Arzt dazu gesagt? Man muss doch irgendwelche Untersuchungen und Befunde machen, um abzuklären woher bestimmte Beschwerden kommen. Ich hatte vor einigen Jahren immer wieder Rückenschmerzen und am Anfang, wusste ich auch nicht woher diese kommen, bis ich dann gemerkt habe, dass ich sie jedes Mal nach dem Einkaufen bekommen.
Ich habe kein Auto und schleppe dann eine riesen große Einkaufstüte durch die halbe Stadt, was nicht sehr schlau war. Ich habe mir dann einfach so einen Einkaufstrolley gekauft und trage keine schweren Sachen mehr. Seitdem habe ich auch keine Rückenschmerzen. Alle gesundheitlichen Beschwerden müssen einen Grund haben, deswegen ist es sehr wichtig diesen herauszufinden. Liebe Grüße
antworten zitieren