registrieren! kostenlos registrieren!
Wenn du nicht jedesmal dein Passwort eingeben möchtest, dann mache hier einen Haken und du wirst beim nächsten Besuch automatisch eingeloggt.
Achtung! Dies solltest du nur an deinem eigenen Computer machen, auf den sonst niemand Zugriff hat. Auf keinen Fall an einem öffentlich zugänglichen PC!
Passwort vergessen?Passwort vergessen?

Was meint Ihr?

Wie zufrieden bist du mit deinem aktuellen Gewicht?

Fitness-Bücher

Videos

Eisbär im Fitnessstudio


» vergrößern

Forum: Allgemein » Gesundheit » Nach Corona impotent werden?

Nach Corona impotent werden?07.01.2021 10:49 Uhrzum ersten Beitrag 

Nach Corona impotent werden?

Hallo,

da die Infektionszahlen immer noch sehr hoch sind, mache ich mir schon Sorgen, inwieweit mich das auch betreffen könnte. Ich halt mich zwar an die Maßnahmen, aber trotzdem weiß ich nicht, ob ich mich in der Arbeit infizieren könnte oder in den öffentlichen Verkehrsmitteln. Kann ja nicht einfach blau machen, um mich zu schützen. Und die Langzeitfolgen sind auch nicht wirklich absehbar. Jetzt habe ich sogar gehört, dass eine Corona-Infektion eine Impotenz bei Männern verursachen kann, was mir schon ein wenig Sorgen bereitet, falls das stimmt. Hat jemand schon davon gehört? Meint ihr, könnte das wirklich sein?
antworten zitieren
RE: Nach Corona impotent werden?07.01.2021 15:17 Uhrzum ersten Beitrag 
  • barry
    User
  • Beiträge: 115
  • Offline

RE: Nach Corona impotent werden?

Kann verstehen, dass dich diese Nachricht schockiert und vielleicht auch verunsichert, aber es gibt (bisher) noch keinen wirklichen Grund zur Sorge und die Männerwelt muss jetzt nicht in Panik geraten. Es ist nämlich so, dass das bisher noch vermutet wird und keine konkreten Beweise oder große Langzeit-Studien dazu vorliegen, es handelt sich hierbei "nur" um einen Verdacht in Bezug auf eine lange Covid-Erkrankung (Long-Covid), die mehr als 28 Tage dauert. Im Interview mit zwei erkrankten Männern wurde nämlich festgestellt, dass sie nach der Erkrankung nicht mehr dazu fähig waren, einen Orgasmus zu bekommen. Allerdings wird das alles noch untersucht.
Bei Covid-19 ist es ja auch so, dass nicht nur die Lungen angegriffen werden, sondern der ganze Körper (z. B. Geruchssinn, Geschmackssinn etc.). Es hat Auswirkungen auf die Blutgefäße und verengt diese. Erektile Dysfunktionen basieren oftmals auch auf Probleme mit Blutgefäßen, daher ist so ein Verdacht auch naheliegend.
Wenn du mehr dazu wissen willst, empfehle ich dir folgenden Artikel: https://www.impotenz.net/langzeitfolge-impotenz-durch-corona/
antworten zitieren