registrieren! kostenlos registrieren!
Wenn du nicht jedesmal dein Passwort eingeben möchtest, dann mache hier einen Haken und du wirst beim nächsten Besuch automatisch eingeloggt.
Achtung! Dies solltest du nur an deinem eigenen Computer machen, auf den sonst niemand Zugriff hat. Auf keinen Fall an einem öffentlich zugänglichen PC!
Passwort vergessen?Passwort vergessen?

Was meint Ihr?

Wie zufrieden bist du mit deinem aktuellen Gewicht?

Fitness-Bücher

Videos

Eisbär im Fitnessstudio


» vergrößern

Forum: Allgemein » Gesundheit » Nasse Waende im Altbau

Nasse Waende im Altbau21.01.2020 10:18 Uhrzum ersten Beitrag 
  • barry
    User
  • Beiträge: 103
  • Offline

Nasse Waende im Altbau

Hi Leute!

Ich hab mir endlich einen langersehnten Traum erfüllt und einen großen Raum bzw. mehrere Räume gemietet, in denen ich mein Fitnessstudio eröffnen will. Ich habe die Ausbildung zum Personal Trainer gemacht und dachte mir, dass das einfach das Richtige für mich sein muss. Ich weiß, es gibt schon sehr viele von dieses Fitnesssstudios, aber meines wird den Flair einer Altbauwohnung mitbringen.

Die Räume befinden sich im ersten Stock mit einer tollen Aussicht. Was mir aber (leider zu spät) aufgefallen ist, ist dass die Wand in einem der Räume komplett durchnässt ist. Ich habe Angst, dass die ganze Wohnung zu schimmeln beginnt, wenn sie es nicht eh schon tut.

Was soll ich denn jetzt nur machen?
antworten zitieren
RE: Nasse Waende im Altbau21.01.2020 10:29 Uhrzum ersten Beitrag 

RE: Nasse Waende im Altbau

Hey was geht barry? Freu mich echt total für dich, dass du da was gefunden hast, was dich erfüllt. Darf ich fragen, wo sich das Fitnessstudio befindet? Weil ich überlege aus meinem alten auszusteigen, einfach weil das Preis-Leistungsverhältnis nicht mehr passt. Die Geräte sind alt und abgenutzt und der Preis pro Monat ist trotzdem derselbe. Echt nicht cool!

Puh, mit Abdichtungen kenne ich mich leider echt gar nicht aus. Aber vielleicht gibt%u2019s ja hier wen, der Erfahrung am Bau hat oder so?
antworten zitieren
RE: Nasse Waende im Altbau21.01.2020 10:50 Uhrzum ersten Beitrag 

RE: Nasse Waende im Altbau

Ja, das wäre dann wohl ich haha! Lieber barry, ich rate dir, schleunigst deinen Vermieter zu kontaktieren! Der muss nämlich dafür sorgen, dass mit der Wohnung alles in Ordnung ist.

Außerdem ist Schimmel in den Wänden echt total gefährlich, wenn man dem zu lange ausgesetzt ist, kann das echt schlimme Folgen haben.

Ich habe über 25 Jahre am Bau gearbeitet, glaube mir, ich weiß was so feuchte Wände anrichten können!

LG
antworten zitieren
RE: Nasse Waende im Altbau21.01.2020 11:07 Uhrzum ersten Beitrag 
  • barry
    User
  • Beiträge: 103
  • Offline

RE: Nasse Waende im Altbau

Oh Mann, ihr macht mir ja echt Angst.

Ich könnte mich selbst dafür schlagen, dass mir das nicht früher aufgefallen ist. Und wie ist das jetzt, muss ich da jetzt die Kosten für die Reparatur übernehmen? Oder muss das mein Vermieter machen?

Oh Gott, wo bin ich denn da nur reingeraten...
antworten zitieren
RE: Nasse Waende im Altbau21.01.2020 11:25 Uhrzum ersten Beitrag 

RE: Nasse Waende im Altbau

Erst Mal keine Panik, du weißt ja noch gar nicht ob wirklich die ganze Wohnung in Mitleidenschaft gezogen ist oder nur der eine Raum. Deshalb gleich deinen Vermieter kontaktieren! Der muss nämlich für solche Schäden aufkommen, auch wenn es ihm nicht passt.

Was bis jetzt immer gut geholfen hat, um so eine Situation zu deeskalieren, ist, wenn du schon Vorschläge bringst, wie man das ganze reparieren könnte.

Schlag ihm z.B. die Querschnittsabdichtung von https://www.remmers.com/de/bauten-bodenschutz/abdichtung/altbauabdichtung/querschnittsabdichtung/c/c5681 vor. Die hält echt gut und lang und er kann sich wirklich darauf verlassen, dass es keine Probleme in näherer Zukunft mehr mit Wasserschäden geben wird!

LG
antworten zitieren
RE: Nasse Waende im Altbau22.03.2020 21:14 Uhrzum ersten Beitrag 

RE: Nasse Waende im Altbau

Bei uns gab es Probleme im Neubau, auch sehr nasse Wände. Die Baufirma hat zwar diese großen professionellen Luftentfeuchter ins Haus gestellt aber das war anscheinend nicht genug oder sie standen dort nicht lange genug. Auf jeden Fall musste ich mir selbst diesen Luftentfeuchter kaufen, der bei mir sehr lange im Wohnzimmer stand, denn dort war es irgendwie am schlimmsten mit der Feuchtigkeit. Mittlerweile ist die Feuchtigkeit weg und ich muss das Gerät nicht mehr benutzen, aber es ist auf jeden Fall es empfehlenswert und umso besser der Luftentfeuchter, desto schneller ist man das Problemlos. Liebe Grüße
antworten zitieren
RE: Nasse Waende im Altbau05.05.2020 00:47 Uhrzum ersten Beitrag 
  • Alina
    User
  • Beiträge: 34
  • Offline

RE: Nasse Waende im Altbau

Wenn es im Raum Probleme mit Feuchtigkeit oder sogar Schimmelbildung gibt, dann ist so ein Luftentfeuchter meistens die beste Lösung. Man kann unter luftentfeuchter-portal.de/ mehr über diese Geräte erfahren, denn ein Luftentfeuchter ist nicht gleich ein Luftentfeuchter. Es gibt schon große Unterschiede. Ich habe zum Beispiel vor einem Jahr einen elektrischen Luftentfeuchter benutzt. Dieser hat bei mit eine Woche fast ununterbrochen im Schlafzimmer gearbeitet. Ich habe im Herbst mein Schlafzimmer renovier und die Wände neu verputzt und schon kurze Zeit später waren sie total feucht und der ganze Raum hat komisch gerochen. Ich habe es zuerst mit viel Lüften ausprobiert, aber das halt nicht geholten. Nur der Luftentfeuchter konnte die ganze Feuchtigkeit aus den Wänden ziehen. Ich finde diese Produkte sehr empfehlenswert. VG
antworten zitieren
RE: Nasse Waende im Altbau15.05.2020 15:48 Uhrzum ersten Beitrag 
  • Malac
    User
  • Beiträge: 221
  • Offline

RE: Nasse Waende im Altbau

Wie ging es damit weiter?
antworten zitieren